Ensemble Avantgarde - "Donis nobis pacem". Zum 100. Geburtstag von Galina Ustwolskaja

Bürgerpalais Stutterheim Innenhof
Marktplatz
91054 Erlangen

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: gVe e.V., Luitpoldstraße 45 / Haus C, 91052 Erlangen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 20,00 €

gVe-Mitglieder

je 17,00 €

50% ermäßigt (Kinder, Schüler, Studenten,Schwerbehinderte)

je 10,00 €

Aktiv-Card

je 10,00 €

Siemens-Mitarbeiter, nur mit Ausweis!

je 16,00 €

ErlangenPass

je 10,00 €

Begleitperson f. Schwerbehinderte (B)

je 0,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

NEU: WAHLABOS; BUCHBAR DIREKT BEIM gVe
Schüler und Studenten erhalten gegen Vorlage des Ausweises 50% Ermäßigung ,
Schwerbehinderte erhalten gegen Vorlage des Ausweises 50% Ermäßigung,
Rollstuhlplätze bitte telefonisch reservieren unter 09131-862252,
Rollstuhlfahrer: 1 Begleitperson frei, wenn im Ausweis ein "B" eingetragen ist
gVe - Mitglieder mit Ausweis erhalten auf Einzelkarten 15% Nachlass,
Gruppen auf Anfrage
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Andreas Seidel, Violine
Ralf Mielke, Piccoloflöte
Bernd Angerhöfer, Tuba
Steffen Schleiermacher, Klavier und Moderation

Galina Ustwolskaja - Sonate (1952) für Violine und Klavier
Morton Feldman - Three Pieces (1954) für Klavier
Morton Feldman - For Aaron Copland (1981) für Violine solo
Galina Ustwolskaja - 5. Klaviersonate (1986)
Morton Feldman - Springs of Chosroe (1977) für Violine und Klavier
Galina Ustwolskaja - Komposition Nr. 1 „dona nobis pacem“ (1970/71)

Galina Ustwolskaja war die große Dame der zeitgenössischen Musik. 2019 wäre sie 100 Jahre alt geworden. Ein wunderbarer Anlass für den BR und den gVe, sie zu feiern. Und dafür hätte man kaum geeignetere Künstler als das Ensemble Avantgarde aus Leipzig finden können. Die vier Musiker sind Spezialisten für Musik des 20. und 21. Jahrhunderts. Dabei widmen sie sich nicht nur den sogenannten Klassikern der Moderne, sondern fördern auch immer wieder Neues oder auch zu Unrecht Vergessenes zutage. Ein im besten Sinne innovatives Ensemble.

Bürgerpalais Stutterheim

Marktplatz 1, 91054 Erlangen, Deutschland   Route planen